Banner Gottesdienste der Pfarreien
für Januar 2021

 

Künzing (KÜ)    Wallerdorf (WA)    Forsthart (FO)


 Wichtig!

 

Wir weisen nochmals darauf hin, dass zu den Gottesdiensten am Wochenende
in allen Pfarreien eine vorherige Anmeldung dringend erforderlich ist!

Wer unangemeldet erscheint, muss damit rechnen, dass er erst nach der Vergabe der angemeldeten Plätze eingelassen wird!

Möglichkeit zur Anmeldung besteht auf Grund der Schließung des Pfarrbüros nur telefonisch:

Künzing: Inge Schönhofer, Tel: 09932-2883

Wallerdorf: Franz Bauer, Tel: 08549-578

Forsthart: Peter Stöckl, Tel: 08547-91294

Wir bitten um Ihr Verständnis,

Ihr Alfred Binder, Pfr.

maske

In Gottesdiensten in Bayern müssen Besucher künftig eine FFP2-Maske tragen.


Jan2021Jan2021

 


Folgende Gottesdienste sind zum Herunterladen und können für den Hausgebrauch verwendet werden.

 

Hausgottesdienst 3. Sonntag

 

Hausgottesdienst zum 2. Sonntag

 


 


 

 Gottesdienste im Livestream

 

 

Banner Gottesdienste


 

 

 

 

 

 

Banner zur Covid-19 Pandemie

 

Lockerungen

 

 

  Neues Hygienekonzept vom 22.Juni 2020

 

Hinweise für die Teilnehmer

 

 

  • In dring­lichs­ten Aus­nah­me­si­tua­tio­nen kann das Taufsa­kra­ment im engs­ten
    Fami­li­en­kreis gespen­det werden.
  • Die Kir­chen­räu­me blei­ben geöff­net und ste­hen den Gläu­bi­gen
    für das per­sön­li­che und pri­va­te Gebet zur Verfügung.
  • Selbst­ver­ständ­lich bleibt die seel­sor­ge­ri­sche Grund­ver­sor­gung
    ins­be­son­de­re mit der Spen­dung der Sakra­men­te der Kran­ken­kom­mu­ni­on
    und der Kran­ken­sal­bung unter Beach­tung der behörd­li­chen Maß­ga­ben
    ins­be­son­de­re zur Hygie­ne aufrechterhalten.
  • Auch der Dienst der Not­fall­seel­sor­ge bleibt gewährleistet.
  • Pas­to­ra­le Mit­ar­bei­ter sol­len in den Pfar­rei­en ver­stärkt als Ansprech­part­ner
    für seel­sor­ge­ri­sche Belan­ge zur Ver­fü­gung ste­hen.
  • Die tele­fo­ni­sche Erreich­bar­keit für pas­to­ra­le Belan­ge ist in den Pfar­rei­en umfas­send,
    gege­be­nen­falls durch tech­ni­sche Hilfs­mit­tel (z.B. Ruf­um­lei­tung) sicher­zu­stel­len.
    Gege­be­nen­falls sol­len hier­zu vor Ort Schicht­plä­ne ver­ein­bart werden.
    Täglich werden um 15.00 Uhr die Glocken zum Gebet (Vaterunser, Ave Maria
    oder Rosenkranz) um Gottes Hilfe, Trost und Stärkung einladen!
    Selbst­ver­ständ­lich ist auch die Tele­fon­seel­sor­ge wei­ter an der Sei­te
    der Men­schen und unter fol­gen­den gebüh­ren­frei­en Num­mern zu errei­chen:
    0800 1110111 oder 0800 1110222.