Kapelle bei Hütter, Forsthart

Mi., 13.01.2021, 4 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck


Marien Waldkapelle, Forsthart

Mi., 13.01.2021, 3 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Diese umfangreich ausgestattete Kapelle befindet sich am Waldrand westlich von Forsthart und wurde 1986 von den Familien Konrad Ramesberger und Rudolf Huber erbaut.


Kapelle Haböck, Girching

Mi., 13.01.2021, 3 Bilder

@Danke Fotos: Karin Sedlmeier, Ulrich Damböck
Sie wurde am 10. Aug. 2020 von Pfarrer Binder der „Allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria“ geweiht. Diese Kapelle erstand aus Dank für die Geburt des Sohnes Laurenz Maria Haböck.Im Inneren befindet sich eine ca. 200 Jahre alte Figur des hl. Laurentius.


Kapelle Ebering

Mi., 13.01.2021, 3 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
1874 wurde die neugotische Kapelle errichtet. Der Altar wurde vom Schreinermeister Jakob Rothmeier aus Galgweis (1836 in Forsthart geboren) errichtet. Dieser Schnitzaltar beherbergt eine seltene Marienfigur, eine sog. Böhmische Madonna. Gerade in dieser Zeit fanden nach Pribram, Böhmen, viele Wallfahrten statt, vielleicht brachte ein Pilger eine solche "Holzscheitelmadonna" nach Ebering mit. DIe Kapelle wurde im Mai 1983 renoviert und von Geistl. Rat W. Nigl eingeweiht.


Marienkapelle Schott, Herzogau

Mi., 13.01.2021, 2 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Ihr Alter geht bis in die 1. Hälfte d. 19. Jhd. zurück. Spätestens seit 2007 werden hier regelmäßig Maiandachten abgehalten.


"Maria Himmelfahrt" der Fam. Leberfinger, Forsthart

Do., 25.02.2021, 6 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
"Im Jahr 2014 erbaute die Familie Hugo und Marianne Leberfinger auf ihrem Grundstück eine prachtvolle Kapelle und lies sie im Mai 2015 auf den Namen "Maria Himmelfahrt" im Auftrag von Bischof Stefan Oster von Pfarrer Alfred Binder mit anschließendem Hoffest feierlich einweihen!" Hier werden auch regelmäßig Maiandachten abgehalten!


Kapelle Inkam

Mi., 13.01.2021, 6 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Diese wohl schönste Kapelle der Pfarrei steht in Inkam. Früher war sie gegenüber vom Haslinger Anwesen. Da sie baufällig war, wurde sie 1931 in den Fuchs Garten verlegt und durch das Landbauamt Passau neu geplant und von Baumeister Harteis, Damenstift, neu errichtet. Das Glöcklein wurde durch eine 70 Pfund schwere Glocke ersetzt und von Geistl. Rat Berger am 10.3.1935 eingeweiht. Doch nach 35 Jahren war sie renovierungsbedürftig. Dabei waren Fachmänner auf jedem Gebiet am Werk und brachten diese Kapelle innen und außen wieder zu ihrer Schönheit zurück. Dies ist vor allem Hermann Anthofer und Rosa Fuchs zu verdanken. Zur Advents- und Weihnachtszeit erstrahlt die Kapelle in einem besonderen Glanz.


Kapelle Unternberg

Mi., 13.01.2021, 3 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Die Kapelle wurde 1955 erbaut und ist dem hl. "Herzen Maria" geweiht.


Kapelle Langkünzing

Mi., 13.01.2021, 2 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck


Marien Kapelle, Thannberg:

Mi., 13.01.2021, 3 Bilder

@Danke Fotos Ulrich Damböck
Erbaut wohl schon im 19. Jhdt., mit Glocke aus der 1948 abgebrochenen Ammerkapelle der 14 Nothelfer. Die Glocke wurde gegossen von Georg Samassa (1770-1845).
Früher wurden hier regelmäßig Maiandachten abgehalten!"


Dorfkapelle, Hub

Mi., 13.01.2021, 2 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Im Jahre 1909 haben die "Hubbauers" Eheleute Georg und Therese Zitzelsberger gegenüber ihrem Hof eine Kapelle aus Holz errichtet, die dann Im Zuge eines Hausneubaues 1975 auf ein Grundstück des "Leitl-Anwesen" (früher Zitzelsberger) umgesetzt wurde. Die Dorfbewohner pflegen diese in schöner Zimmermannsarbeit erstellte Marien-Kapelle und es werden auch Maiandachten und Dorffeste abgehalten.


Labermeier Kapelle, Forsthart

Sa., 27.02.2021, 4 Bilder

@Danke Fotos: Ulrich Damböck
Die Labermeier Kapelle (gegenüber dem Sägewerk Stadler) ist wohl in seinem Ursprung 1877 entstanden, dies könnte eine Votivtafel im Inneren der Kapelle mit einer aufgemalten Kuh bezeugen und wegen einer Viehkrankheit gelobt worden sein! Diese Kapelle wird von der Nachbarsfamilie gepflegt!"
Name der Familie folgt noch!