Publikationen

und Frieden auf Erden

2020! Das neue  Buch von Alfred Binder, Pfarrer ist im Pfarrbüro und in den Sakristeien zum Preis von 10 € erhältlich.

 

"Sie werden viele lustige und nachdenkliche Erlebnisse mit Ihrem Hund haben und durch ihn auch mit vielen anderen Menschen in Kontakt kommen. Und Sie werden jede Sekunde, die Sie sich mit Ihrem Hund beschäftigen, tausendfach durch seine Liebe und Treue von ihm zurückbekommen!"
(Pfr. Alfred Binder) 

 

Preis: 9,95 Euro

„So, lieber Xaverl, jetzt bin ich nun heute in Bad Füdering angekommen. Das Herfahren hat mich schon sehr angestrengt wegen meinem Kreuz. Die lange Sitzerei im Auto vertrag ich halt nicht mehr so gut! Die Perpetua hat ja gemeint, ich soll mit dem Zug fahren! Und mitkommen wollte sie auch! Was sich der alte Erdapfel daheim denkt! Mit dem Zug! Und sie auch noch dabei! Da wär es ja keine Erholung oder gar eine Kur! Und ganz ohne Auto? Da sitz ich dann zwischen lauter alten Leuten und Kurgästen in Bad Füdering und kann nicht weg! Sonst noch was!“
So beginnt die eigentliche Erholungsreise des Prälaten und Domkapitulars i. R. Alois Ignatz Josef Bruckner. Doch dass er schneller als gedacht mit einem Mordfall in Berührung kommt, ahnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Ein raffinierter und spannender Krimi, der in einem niederbayerischen Kurort spielt und seine Protagonisten herrlich süffisant und doch mit der gewissen Glaubhaftigkeit darstellt.
 

Preis: 9,95 Euro

Bei Grabungsarbeiten für eine Tiefgarage wurden in Castellamare di Stabiae im Golf von Neapel in einer Urne elf vollständig erhaltene Briefe gefunden, welche zweifelsfrei aus der Mitte des zweiten nachchristlichen Jahrhunderts stammen.
Sie geben einen noch nie dagewesenen authentischen Einblick in die Geschehnisse des Jahres 79 n. Chr., als die bisher größte von Menschen erlebte Naturkatastrophe, der Ausbruch des Vesuvs, den Golf von Neapel verwüstete und das Römische Kaiserreich ins Mark hinein erschütterte.
Diese Briefe berichten uns nichts von tragisch-pathetischen Liebesgeschichten und heldenhaften Gladiatoren im Angesicht des nahenden Untergangs der Stadt, sondern sind die Erinnerungen einer gebildeten Frau, welche ihre Kindheit auf dem luxuriösen Landgut ihrer reichen Großmutter in Stabiae verbrachte und dort wohl auch – wie sie selber schreibt - verlor.
 

Preis: 15,95 Euro

„Schreiben ist wie Kochen, Lesen ist wie Essen!“
Pfarrer Alfred Binder hat sich nicht nur als Autor mehrerer Bücher einen Namen gemacht, er ist auch ein begeisterter und anerkannter Hobbykoch. Aus vielen Ereignissen, Ideen, Assoziationen und Wörtern eine Geschichte entstehen lassen, das ist wie aus vielen verschiedenen Zutaten ein Menue zusammen zu stellen, ist wie Kochen!                                                              
Auch im zweiten Band „Mein Leben mit Ludwig II – wie immer: ernst und heiter!“ hat der humorige Pfarrer aus Niederbayern wieder Herzhaftes, aber auch fein- und hintersinniges aufgetragen: „Es ist angerichtet, guten Appetit!"
 

Preis: 9,95 Euro

WELTVERANTWWORTUNG HEUTE Ist die Berufung eines jeden Getauften.
Wir haben bisher mehr die Berufung zum Priester und Ordensleben gesehen.
In unserer sich rasch wandelnden Welt verlagert sich in vielen Bereichen das Gewicht mehr und mehrweg von der INSTITUTION hin zur PERSON. Es werden Leute gebraucht, die Sachverstand, Können und wissen einbringen und so Welt gestalten können. „Obrigkeitliche Seelsorge“, die meint, in allem zeitlos das Maß vorgeben zu können, ist heute überlebt. Heute kommt es auf das Ernstnehmen der eigenen Berufung jedes Menschen an. Amt und Stellung des Priesters oder Bischofs in der Kirche sind noch stärker Dienst am Glauben aller, nicht als fertige Lehre, sondern als Begleitung auf dem Glaubensweg in Dialog und Gespräch, im Hören und Wahrnehmen, in der Achtung eines jeden Menschen und im Ernstnehmen seiner ganz persönlichen Heilsgeschichte.
Das Wissen um die Berufung des Laien und seiner Sendung in die Welt hat das alte klösterliche Berufungsbild einer Flucht aus der bösen Welt abgelöst. Christliche Verkündigung stellt sich heute der Frage nach dem Willen Gottes in den Zeichen der Zeit.
Das Fehlen von Priestern und Ordensleuten können wir nicht unseren Gemeinden als Versagen in die Schuhe schieben, vielmehr müssen wir die veränderten Bedingungen unserer Tage sehen. Eltern, die auf eine gute Ausbildung ihrer Kinder in Schule und beruf bedacht sind, leben ihre Berufung aus dem Glauben nicht weniger als Priester in den Gemeinden und Ordensfrauen im Kloster. Aus solchem Bewusstsein finden heute auch wieder mehr Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung den Weg zu einem Geistlichen Beruf als Priester oder Diakon, als Gemeinde- oder Pastoralreferent. Selbst die Klöster werden heute verstärkt wieder Oasen der spirituellen Begleitung von Weltmenschen, wie es das „Kloster auf Zeit“ zeigt.

Preis: 29,50 €

Die Erzählungen, die ich hier gesammelt und aufs Papier niedergeschrieben habe, stammen aus meiner niederbayerischen Heimat, dem Bayerischen Wald.
Und in dieser ganz besonderen Gegend wohnt eben halt auch ein ganz besonderer Menschenschlag: der Waidler!
Und darum ist es nun durchaus gar nicht verwunderlich, dass es bei dieser besonderen Art von Mensch auch ganz besondere Vorkommnisse gab und sicher auch weiterhin gibt, wie sie halt in dieser Form eben nur hier und eben nur so vorkommen und sich ereignen können.
Da ist Unschuldig-Heiteres dabei, da ist Schaurig-Gruseliges darunter, da gibt es Schlitzohren und Brave, es kommen wohl auch vielleicht an die Grenzen des gu-ten Geschmacks reichende Begebenheiten vor, so wie halt die Menschen hier und ihre ganz eigenen Erlebnisse sind.
Bemerkenswert bei Allem ist, wie die Menschen früher miteinander umgegangen sind: ehrlich und direkt, nicht immer zimperlich, aber dafür grad heraus!
Es sind die alten, schon oft gehörten und darum wohl auch meist schon bekannten Geschichten, die ich trotz Allem hier jetzt neu erzählen und damit wieder in Erinnerung rufen möchte.

Preis: 16,00 €

Zur selln Zeit war´s in Galiläa,
wo des liegt, moan ich, wißt´s ös eh aa,
da hat sich des ois zugetragn,
was mia enk da heunt woll´n sagn:
de G´schicht vom Leiden vom Herrn Christ,
wias beim Matthäus aufg´schriebn is.

 

Preis: 9,95 Euro